Menu

In den meisten Fällen gelangen Einbrecher über ungeschützte Fenster, Balkon- und Terrassentüren ins Haus. Schutz gegen Eindringlinge bieten einbruchhemmende Rollläden.

Ausgestattet mit stabilen Materialien für den Rollpanzer, verstärkten Führungsschienen und Hochschiebesicherungen wirken einbruchhemmende Rollläden wie ein Schutzschild und steigern somit die Sicherheit. Sind Rollläden mit Motor und automatischen Steuerelementen wie einer Zeitschaltuhr ausgerüstet, schliessen sie zur programmierten Uhrzeit. Zudem wirken Gebäude durch ein regelmässiges Hoch- und Herunterfahren der Anlagen auch in der Ferienzeit bewohnt und geraten gar nicht erst in den Fokus von Einbrechern. Zufallsgeneratoren variieren die jeweiligen Zeiten des Öffnens und Schliessens und verstärken so den Eindruck, dass jemand zuhause ist.

Mehr Komfort durch smarte Rollläden

Mit der entsprechenden App können die smarten Rollläden von unterwegs angesteuert werden. Motorisierte und automatisierte Rollläden lassen sich ohne weiteres in Smart Home Systeme einbinden. Dank der vernetzten Hausautomation werden beispielsweise mit dem Abschliessen der Eingangstür alle Sicherheitsfunktionen des Hauses aktiviert. Infos dazu gibts unter www.rollladen-sonnenschutz.de

Rolläden aus der Schweiz

Die von der Schweizer Firma RUFALEX Kirchberg hergestellten Rollladenprofile aus Aluminiumband und Polyurethanschaum werden durch ein Hacken-/Kastensystem so raffiniert miteinander verlinkt, dass sie absolut lichtdicht sind. Kleine oder grössere Schlitze sorgen für die nötige Luftzufuhr. Trotz ihrer leichten und flexiblen Handhabung erweisen sich die Konstrukte als extrem stabil, unzerstörbar und bieten einen idealen Einbruchschutz.

Um der Sicherheit im Höchstmass gerecht zu werden, entwickelte RUFALEX die geschäumten Aluminiumprofile. Alle Rollläden sind gelaserte Einzelstücke und werden ganz auf die individuellen Masse und Bedürfnisse der Benutzer hergestellt. Je nach Wunsch gibt es dazu Hand- oder Automatikaufzug, oder Steuerung übers Handy und Internet. Jedes Produkt ist mit einem mechanischen oder automatischen Verriegelungsmechanismus gegen das Hochschieben gesichert.

Das Aluminium, das für die Profile bearbeitet wird, ist Recyclingmaterial und verbraucht im Gegensatz zum herkömmlichen Bauxit, das für viele Rollläden zum Einsatz kommt. nur 2 % Energie bei der Herstellung. Ein weiterer ökologischer Pluspunkt ist, dass die Isolation des Fensters verbessert wird, da die Rollläden im Sommer den Schlafraum beschatten und im Winter Wärme speichern.

Wer sich zuhause sicher fühlen will, setzt mit den RUFALEX Rollladen-Systemen auf einen beständigen Wert, der erheblich zur Wohn- und Lebensqualität beiträgt.

Zeitungsartikel zum herunterladen (deutsch, PDF)