Menu

Serge Schoop, Programmierer der Firma Boxler Informatik AG aus Kloten war drei Tage bei RUFALEX im Büro tätig, um vor Ort unsere IT Lösung upzudaten. Wir haben ihn hinterher befragt wie er die Zeit bei uns empfunden hat.

Herr Schoop, haben Sie sich an dem Arbeitsplatz wohl gefühlt?

Serge Schoop: Ja sehr, trotz sommerlicher Aussentemperaturen war es im Büro angenehm kühl und hell. Ich konnte mich gut konzentrieren und mein Programm zügig durcharbeiten.

Haben Sie bei 27°C draussen eine Klimaanlage im Büro vermisst?

Nein, überhaupt nicht! Es hat mich noch gewundert, dass sich der Raum nicht aufheizt und mir wurde erklärt, dass der Rollladen RUFALUX die Hitze bis zu 95% reflektiert und eine Lichttransmission von 92% erreicht. Ich finde das eine geniale Lösung, zumal der Strom für Klimageräte eingespart werden kann.

In Ihrem Büro in Kloten haben Sie dort Rollläden vor dem Fenster?

Leider nein, bei uns im Büro gibt es Lamellenstoren, aber ich werde auf jeden Fall meinem Chef von RUFALUX erzählen …

Blog